Perfekter Modellflug-Urlaub im Karawankenblick

Lage: ca. 500 m über dem Ossiachersee auf ca. 1000 m ü.M. in Steindorf (Kärnten, A) (N46.708181, E14.009586)
Anreise: Freiamt, Feldkirch, Arlberg,Innsbruck, AB-Ausfahrt Wörgl Ost, Brixental, Kitzbühel, Pass Thurn, Mittersil, Felbertauern, Villach, Ossiachersee, Steindorf (Total ca. 610 km,ca. 8 Std. Reisezeit)
Aufenthalte:  08.- 15. Mai 2012 Eugen und Sepp, 16.- 22. Juli 2012 Sepp,  23.- 30. Sept. 2012 Eugen und Sepp

Im Internet hat Eugen anfangs 2012 die Web-Seite www.karawankenblick.de von 10 Modellfiegern aus Deutschland über ihre Modellflugurlaube als Stammgäste seit mehreren Jahren im Karawankenblick entdeckt. Nach Betrachtung der Bilder wäre eine Nichtbuchung für uns einer Sünde gleichgekommen!
Kurzfristig reservierten wir zwei Einzelzimmer mit Halbpension für eine Woche vom 8.- 15. Mai 2012.
Schon bei der Ankunft am Dienstag, den 8. 5. 2012 waren wir von der ganzen Anlage und dessen Aussicht auf den Ossiachersee und die Karawanken (siehe Bilder!) hell begeistert und genossen die ersten Flüge im Aufwind am späteren Nachmittag.   

Der Besitzer Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! hat zwei Berufe: Bauer und Modellflieger! Dass er beide Tätigkeiten mit grosser Begeisterung und Können betreibt spüren die Gäste während des ganzen Aufenthaltes. Seine Frau Siglinde managed mit ihrem Personal ebenso perfekt die Pension mit allem Drumherum.
Auf der sehr gepflegten Rasenpiste wird hier auch mit allergrössten Seglern gestartet, dann gesegelt, gesegelt, gesegelt, gesegelt..... und nur wegen Hunger oder Durst gelandet! Als Startmöglichkeiten wird Hoch- oder Schleppstart (im Pensionspreis inbegriffen) für alle Grössen von Seglern angeboten. Die superstarke Elektro- Seilwinde und der Swisstrainer mit einem 150 cm3- Motor schaffen alles. Seit mehr als 20 Jahren verübt der Schlepper nun mit einem 2. Motor und rund 40'000 Landungen noch immer seinen Dienst! Das spricht für das Können von Bernhard und natürlich auch für die Qualität des Swisstrainers.
Während des ganzen Aufenthaltes müssen hier auch die allergrössten Modelle nie zerlegt werden und können in mehreren Räumen zusammengebaut "hangariert" werden. Sogar das Rauftragen der Grossmodelle vom Landefeld zu den Einstellräumen entfällt. Entweder zieht man die Dinger am Strick "à la Gassi gehen" mit dem zur Verfügung gestellten Quad (siehe Bild) selbst hoch oder der stets hilfsbereite Bernhard erledigt den Transport fachmännisch auf seine Art. Urlaub pur!!!

Der hier übliche Tagesablauf im Karawankenblick:  
☺ 09:00 Frühstück, serviert von der Chefin Siglinde (manche haben schon erste Flüge hinter sich!)
☺ ab ca. 10:00 im Frühling und Sommer und im Herbst ab Mittag fliegen, fliegen... wer will mit Unterbruch für
     Mittagessen oder Kuchen (natürlich hausgemacht) am Nachmittag und pünktlich um
☺ 18:30 Nachtessen mit drei Gängen
☺ jeden Freitagabend schmeisst Bernhard den Grill an und der Chef himself sorgt persönlich für das Garen des
     Fleisches, während für die Zutaten ein perfektes Buffet zuständig ist
☺ und wer vom Fliegen noch nicht genug hat nützt dann halt nachher die Abendthermik bis zur Dämmerung
     oder betreibt sein Hobby mit Elektromotoren in allen Modellflugsparten!
 
Natürlich kommt hier auch die Fachsimpelei unter Gleichgesinnten nach getaner "Arbeit" nicht zu kurz!

Die Aufenthalte im Karawankenblick haben Eugen und mich durch
- die sehr gute und fast alles aus eigener Produktion Verpflegung,
- die grosszügigen und modernen Unterkünften (Neubauten oder kürzlich renoviert) und
- dem wirklich tollen Fluggelände mit der allzeit spürbaren Kompetenz und Hilfsbereitschaft von
  Bernhard, Siglinde mit dem Personal voll überzeugt.

Wir sind schlicht begeistert!!!

Während all meinen 3 Wochen in den Jahreszeiten Frühling, Sommer und Herbst bin ich hier übrigens an einem einzigen Tag nicht geflogen! Dafür ist der Karawankenblick nun aber wirklich nicht verantwortlich!

Eugen und ich haben jedenfalls wieder im Mai 2013 gebucht und Peter kommt auch mit.
Es lebe Modellflug-Urlaub pur!!!!

Sepp Häfliger